Illesheim | „Unerhört“ im Rathaus

Die in Illesheim stationierten Kampfhubschrauber der US-Armee stoßen einigen Bewohnern bitter auf. Im April hat die Initiative „Unerhört“ eine Unterschriftenaktion ins Leben gerufen. Mittlerweile haben sich nach Angaben der Initiative weit über 1.000 Menschen in die Listen eingetragen. Am Freitag wird die Unterschriftensammlung dem Bad Windsheimer Stadtrat übergeben. Die Initiative will auf die Lärm- und Umweltsituation in Illesheim aufmerksam machen, die sich durch die Helikopter verschlechtert habe.

Foto: Symbolbild