Kaierberg / Feuchtwangen | Känguru noch verschwunden

Symbolbild

Im Raum Kaierberg bei Feuchtwangen ist eines der ausgebüxten Kängurus noch immer verschwunden. Wir hatten ja darüber berichtet. Schon in der Nacht zum Sonntag war ein halbes Dutzend von einem Grundstück in Kaierberg ausgebrochen. Wahrscheinlich weil ein Zaunelement plötzlich offen stand. Fast alle konnten wieder eingefangen werden. Nur das letzte Känguru hopst noch frei herum. Wer es entdeckt, kann sich bei der Polizei Feuchtwangen melden. Die Besitzer weisen übrigens noch mal darauf hin, dass das Tier nicht gefährlich ist.