Katterbach | PFC-Drama geht weiter

Die offene Linke im Ansbacher Stadtrat fordert US-Armee und Bundesbehörden auf, rasch mit der geplanten Bodensanierung bei Katterbach zu beginnen. Schon seit über drei Jahren ist bekannt, dass das Gelände der US-Armee durch Löschschaum mit giftigen Chemikalien belastet ist, das sogenannte PFC. Die geplante Bodensanierung hatten die Behörden aber immer wieder hinausgezögert. Jetzt spricht das Gesundheitsamt in einem Schreiben davon, dass ein Hausbrunnen im nahegelegenen Obereichenbach erhöhte PFC-Werte aufweist. Darum solle das Anwesen um den betroffenen Brunnen an die öffentliche Trinkwasserversorgung angeschlossen werden, heißt es in dem Schreiben.