Katzwang | Drohne rettet Rehkitze

Symbolbild

Mehrere Rehkitze konnten nun wieder durch den Einsatz einer Drohne gerettet werden. Diesmal hat die Jagdgenossenschaft Katzwang die Suchaktion per Wärmebildkamera aus der Luft durchgeführt. Dadurch konnten nicht nur Rehkitze, sondern auch Junghasen und Gelege von Bodenbrütern aufgespürt werden. Die wären sonst dem Mähdrescher zum Opfer gefallen. Weil die Aktion so erfolgreich war, soll sie nächstes Jahr wiederholt werden. Da gibt es aber ein Problem: falls die neue Stromtrasse im Rednitztal gebaut werden sollte, ist der Einsatz der Drohne nicht mehr möglich. Die Trasse darf dann nämlich weder über- noch unterflogen werden. Auch für Wildvögel, wie Bussard, Habicht oder Storch könnte die Stromtrasse gefährlich werden.