Kaubenheim | Arbeiter verschüttet

Fast wäre er lebendig begraben worden. Ein Arbeiter ist allein in einer fast 2 Meter tiefen Baugrube in Kaubenheim, im Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim, beschäftigt, als sich plötzlich das Erdreich löst. Der 52-Jährige wird bis zur Hüfte verschüttet, kann sich dann aber doch allein wieder befreien. Leicht verletzt, mit Prellungen, kommt er in die Klinik nach Bad Windsheim. Gegen die Verantwortlichen der Baustelle wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.