Kolmschneidbach | Schaden im sechsstelligen Bereich

Nach einem Scheunenbrand in einem Ortsteil von Weidenbach, suchen Brandermittler nun nach der Ursache für das Feuer. Wie berichtet, war in Kolmschneidbach eine Scheune in Flammen gestanden. Es bestand auch die Gefahr, dass das Feuer auf das nebenstehende Wohnhaus übergreifen könnte. Das konnte aber durch rund 170 Einsatzkräfte der Feuerwehr verhindern werden. Eine Person zog sich eine Rauchgasvergiftung zu. In der Scheune selbst waren keine Tiere untergebracht. Dafür aber eine Heizungsanlage, die das Feuer vollständig zerstört hat. Nach ersten Schätzungen liegt der Schaden im sechsstelligen Bereich.