Krawallteenies in Nürnberg

Ausgerechnet zwei Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren haben in Nürnberg mit ihrer Zerstörungswut eine bedrohliche Situation heraufbeschworen. Sie werfen ein Fahrrad auf die Schienen, während eine U-Bahn kommt.

Mehrere Zeugen sehen, wie sie am U-Bahnhof Scharfreiterring ein Rad einer fahrenden U-Bahn entgegenwerfen. Die U-Bahn überrollte es und wurde beschädigt. Doch es hätte noch schlimmer kommen können. Nach Informationen der Nürnberger Verkehrsbetriebe hätte die U-Bahn auch entgleisen können. Ein Zeuge will dann die beiden Mädchen festhalten und wird von ihnen noch mit einer Glasflasche attackiert. Als die Polizei sie endlich schnappt, stellt sich heraus, dass die 14-Jährige auch noch betrunken ist. Weil nur sie strafmündig ist, kommen auf sie mehrere Strafverfahren zu, berichtet Polizeisprecher Bert Rauenbusch.