Landkreis Ansbach | Drogenvorwurf gegen Polizisten

Ein Polizist und Kommunalpolitiker aus dem östlichen Landkreis Ansbach sieht sich jetzt offenbar mit Drogenvorwürfen konfrontiert. Laut Medienberichten soll er versucht haben am Ansbacher Bahnhof eine geringe Menge Kokain zu kaufen, geriet dabei aber an einen Zivilfahnder. Momentan ist der Mann demnach krankgeschrieben. Bisher hat er vorbildliches Leben geführt und war, unter anderem, in mehreren Ehrenämtern tätig.