Langenfeld | Ammoniak ausgetreten – Großeinsatz

Rund 130 Einsatzkräfte mussten gestern Mittag zu einem milchverarbeitenden Betrieb in die Bahnhofstraße nach Langenfeld. Dort ist aus noch ungeklärter Ursache eine größere Menge Ammoniak aus der Kühlanlage ausgetreten. THW, Gefahrguttrupp und Kräfte von insgesamt neuen Freiwilligen Feuerwehren rückten an. Die betroffenen Räume wurden gelüftet und das Ammoniakgas über einen Schornstein abgelassen. Gleich danach ergaben die Messungen der Außenluft zwar noch leicht erhöhte Werte, die aber außerhalb des gesundheitsgefährdenden Grenzbereichs lagen. Für die Bevölkerung bestand laut Polizei zu keinem Zeitpunkt Gefahr. Verletzt wurde bei dem Betriebsunfall auch niemand.