Langenfeld | Nachbarschaftshilfe im Brandfall

Symbolbild

Landwirte im Raum Langenfeld haben es wohl geschafft, dass ein Feldbrand noch mal glimpflich ausgefallen ist. Ein Mann entdeckt ein Feuer hinter seinem Mähdrescher. Weil sich die Flammen im Wind mit rasender Geschwindigkeit ausbreiten, ruft er die Feuerwehr. In der Zwischenzeit kommen Landwirte aus der Umgebung. Mit ihren Traktoren pflügen sie eine Brandschneise auf dem Feld. So verhindern sie, dass die Flammen auch auf angrenzende Gebäude übergreifen. Als die Feuerwehren aus Langenfeld, Baudenbach, Unternesselbach und Neustadt kommen, ist das Feuer schnell gelöscht. Sogar ein Polizeihubschrauber kreist über dem Brandort. Mit einer Wärmebildkamera wurde das Feld nach weiteren Glutnestern abgesucht. Wie sich später herausstellte, hatte wohl ein Stein im Mähwerk Funken geschlagen und den Brand ausgelöst.