Langenzenn | Karpfenfilets für Bedürftige

Symbolbild

Heute (21.12.) gibt es in Langenzenn Karpfen für den guten Zweck. Auch die Karpfen-Branche in Mittelfranken ist von der Corona-Pandemie betroffen. Geschlossene Restaurants heißt auch weniger verkaufte Karpfen. Zum Glück hat der Fischereiverband innerhalb kürzester Zeit dankbare Abnehmer gefunden – Bedürftige. Andreas Tröster, ehrenamtlicher Bezirksjugendleiter des Fischereiverbandes Mittelfranken: