Langfurth | „Saubere“ Urinprobe dabei

Er dachte wohl, er ist besonders gut vorbereitet, aber die Polizei hat ihn durchschaut. In Langfurth haben die Beamten einen 25-jährigen Autofahrer angehalten, der anscheinend unter Drogen stand. Um seine vermeintliche Unschuld zu beweisen, war er bereit an Ort und Stelle einen Urintest zu machen. Als sich der junge Mann unbeobachtet fühlt, holt er dafür einen Plastikbeutel mit Urin hervor, den er dafür verwenden wollte. Die Polizisten kriegen das mit, beschlagnahmen den Beutel und führen den Test korrekt durch. Der war dann auch positiv, außerdem wurde noch etwas Marihuana bei dem 25-Jährigen gefunden.