Lauf an der Pegnitz | Nach Corona-Demo – Drei verletzte Polizeibeamte

Symbolbild

Während einer Versammlung von Gegnern der Corona-Maßnahmen in Lauf an der Pegnitz haben sich jetzt drei Polizisten im Dienst verletzt. Zwischen 17 und 18 Uhr haben sich gut 40 Menschen zur angemeldeten Versammlung getroffen. In der Menge fällt einer Streife eine Dame ohne Maske auf. Ein mitgeführtes Attest erweckt bei den Beamten allerdings Zweifel. Mit weiteren Maßnahmen warten die Beamten bis nach der Demo. Dann stellen sich allerdings gut 20 Menschen solidarisch zu der Dame ohne Maske. Mit Hilfe einer weiteren Streife müssen sie einen ziemlich renitenten Mann am Boden fesseln. Erst die Bayerische Bereitschaftspolizei kann die Situation unter Kontrolle bringen. Gegen 20.30 Uhr waren die Maßnahmen dann abgeschlossen. Drei Beamte haben sich während des Einsatzes verletzt. Ein 38-Jähriger ist vorerst dienstunfähig.