Lehrberg | Wegen schlechter Noten pensionierten Lehrer bedroht

Eine unerfreuliche Begegnung hatte jetzt ein pensionierter Lehrer an einem Fischstand in Lehrberg. Ein zunächst Unbekannter spricht den 70-Jährigen an und bedroht ihn. Der Grund: angeblich habe er seiner Tochter damals zwei schlechte Zensuren gegeben, berichtet die Polizei. Über das Kennzeichen des Mannes finden die Beamten einen 68-Jährigen. Dessen Tochter hat der Lehrer vor etwa 20 Jahren unterrichtet.