Lehrberg | Zeugen nach Unfall mit Hund gesucht

Nach einem Unfall mit einem verletzten Hund in Lehrberg sucht die Polizei jetzt nach Zeugen. Am Freitagmittag war der Hund vom Grundstück seiner Besitzerin ausgebüxt. Er läuft auf die Buhlsbacher Straße. Dort wird der Irish Setter vermutlich von einem blauen oder grauen VW Tiguan erfasst. Die Fahrerin fährt weiter, ohne sich um das Tier zu kümmern. Der Hund wird danach von zwei Unbekannten in einem weißen Mercedes an die Halterin übergeben. Das Tier hatte sich bei dem Unfall einen Vorderfuß gebrochen. Die Behandlungskosten werden auf rund 1.000 Euro geschätzt. Zeugen des Vorfalls, auch die beiden unbekannten Personen, können sich bei der Polizei melden.