Leidenberg | Wilde Verfolgungsjagd auf dem Motorrad

Symbolbild

Am helllichten Tag hat sich ein junger Motorradfahrer einer Verfolgungsjagd mit der Rothenburger Polizei geliefert. Als Streifenbeamte ihn bei Leidenberg kontrollieren wollen, rast er mit Vollgas davon. Mit ihm auf der Maschine sitzt noch eine Freundin. Der 25-Jährige versucht die Polizei abzuschütteln und überholt so riskant, dass er fast mit zwei entgegenkommenden Autos zusammenstößt. Aber bei Lohr ist die Ortsdurchfahrt gesperrt. Also flieht er auf einem Feldweg, bis ihn die Polizei stoppt. Er gibt aber nicht auf, lässt Motorrad samt Freundin einfach stehen und will wegrennen. Die Polizisten holen ihn letztlich ein. Wie sich herausstellte, hat der junge Mann keinen Führerschein für das Motorrad und muss sich nun wegen einer ganzen Latte von Verstößen verantworten.