Leutershausen | Hundewald soll kommen

Wie berichtet gab die Stadt Leutershausen im Mai bekannt, einen Hundewald einrichten zu wollen. Diese Idee soll auch im neuen Jahr weiter verfolgt werden, so Bürgermeisterin Sandra Bonnemeier. Im verabschiedeten Haushalt für 2018 seien dafür 17.000 Euro vorgesehen. Der Hundewald soll auf einer Fläche von rund 50.000 Quadratmetern entstehen. Diese wird eingezäunt, damit die Hundebesitzer ihre Tiere ohne Bedenken von der Leine lassen können und damit sich auch kein Wild in den Bereich verirrt. Die Bürgermeisterin hat dafür schon ein städtisches Grundstück ins Auge gefasst. Außerdem wäre der Hundewald ein Alleinstellungsmerkmal und ein Touristenmagnet.