Leutershausen | Im Visier der Staatsanwaltschaft

Bürgermeisterin Sandra Bonnemeier steht unter Verdacht, Haushaltsmittel der Stadt Leutershausen veruntreut zu haben. Nachdem Strafanzeige gestellt worden ist, ermittelt nun die Ansbacher Staatsanwaltschaft. Nach Medieninformationen geht es um eine Summe im sechsstelligen Bereich. Darunter die Ausgaben für einen IT-Berater, den Bonnemeier aus früheren Jahren kennt. Der Mann soll für seine Arbeit an einer umstrittenen Infostele vor dem Leutershäuser Rathaus rund 40.000 Euro kassiert haben. Neben den Ermittlungen läuft noch eine Beschwerde bei der Kommunalaufsicht am Landratsamt.