Lichtenau | Autofahrerin übersieht Motorradfahrer

Dass Motorradfahrer leicht übersehen werden, ist jetzt wieder bei einem tragischen Verkehrsunfall bei Lichtenau im Landkreis Ansbach klar geworden. Ein 51-jähriger Motorradfahrer fährt mit seinem 10-jährigen Sohn als Sozius auf der Staatsstraße von Lichtenau in Richtung A6.

Eine Autofahrerin will im selben Moment die Staatsstraße in Richtung Herpersdorf überqueren. Dabei übersieht sie anscheinend das von links kommende Motorrad. Der Vater kann mit dem Motorrad nicht mehr rechtzeitig bremsen und knallt mit voller Wucht in das Auto. Er stirbt noch an der Unfallstelle. Seinen 10-jährigen Sohn muss ein Rettungshubschrauber ins Klinikum Würzburg fliegen. Die Autofahrerin erleidet einen Schock. Um die genaue Unfallursache zu klären, war ein Gutachter vor Ort. Bis in den späten Abend war die Unfallstelle voll gesperrt.