Lichtenau | Das Gift sickert weiter

Symbolbild

Das Sanierungsgutachten lässt auf sich warten und das PFC-Gift sickert weiter von der US-Kaserne Katterbach ins Grundwasser. Jetzt sind nicht nur Gewässer im Stadtgebiet Ansbach betroffen, sondern auch schon im Landkreis. Im Milmersbach bei Lichtenau wurden Wasserproben genommen. Hier überschreitet die PFC-Konzentration den vom Bayerischen Landesamt empfohlenen Grenzwert. Damit schaltet sich jetzt auch das Landratsamt Ansbach in den Kampf gegen die Verseuchung durch die Chemikalien ein und versucht Druck auf die Verantwortlichen zu machen.