Lichtenau | Psychisch kranker Mann ruft Polizei

Symbolbild

Ein psychisch kranker Mann hat am Abend selbst die Heilsbronner Polizei angerufen. Am Telefon drohte er dabei seiner eigenen Mutter etwas anzutun, sollte die Polizei nicht kommen. Gegen halb elf treffen die Beamten dann bei dem Haus in einem Ortsteil von Lichtenau ein. Der Anrufer ist ein 24-Jähriger, den die Polizisten schon von früheren Einsätzen kennen. Als die Beamten mit ihm sprechen, wird er plötzlich aggressiv und droht damit, einen Spiegel am Streifenwagen abzutreten. Also versperren sie ihm den Weg. Dafür holt der Mann plötzlich eine Armbanduhr aus der Hosentasche und wirft sie mit solcher Wucht gegen die Windschutzscheibe, dass die einen 20 Zentimeter langen Riss bekommt. Jetzt wird geprüft, ob der 24-Jährige dauerhaft in eine Fachklinik kommt.