Lichtenau | Transporter übersieht Autobahnmeisterei – zwei Verletzte

Symbolbild

Zwei Verletzte und jede Menge Schaden gab es jetzt auf der A6 bei Lichtenau. Die Autobahnmeisterei rückte aus, um ein liegengebliebenes Auto abzusichern. Mit Warnleuchten und Pylonen ist die Stelle bereits markiert, als ein Transporterfahrer die Gefahr offenbar zu spät erkennt und in den Anhänger prallt. Ein Mann wird mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Ein Mitarbeiter der Autobahnmeisterei wird leicht verletzt. Bis die A6 von den Trümmern befreit war dauerte es Stunden.