LK Ansbach | Fördergelder für Huteeichen

Symbolbild

Die Gemeinde Weihenzell beherbergt einen ganz besonderen Schatz - nämlich einen Wald mit Huteeichen. Diese uralten Eichen bieten zahlreichen Tieren und Pflanzen einen wichtigen Lebensraum. Und damit das so bleibt, gibt es nun rund 260.000 Euro Fördergelder für die Huteeichen im Landkreis Ansbach. Der Begriff Huteeichen verweist übrigens noch auf das Mittelalter. Damals hüteten die Menschen ihr Vieh in Wäldern. Die Tiere fraßen junge Triebe und Gräser rund um die Eichen kurz und die Bäume mit ihren charakteristischen großen Kronen konnten besonders gut wachsen.