LK Ansbach | Krebskranke Jenny kommt nach Hause

Nach 11 Wochen Seattle kommt die krebskranke Jenny aus Mittelfranken zurück nach Deutschland. Sie soll in Würzburg weiter behandelt werden. Für den Rückflug wird allerdings ein Ambulanzflugzeug mit medizinischem Personal und einer mobilen Intensivstation benötigt. Der Flug kostet aber 100.000 Euro. Der Verein Amelie e.V. wendet sich darum noch einmal mit einem Spendenaufruf an die Öffentlichkeit. Vorstand Karin Hainke erklärt wie es Jenny aktuell geht:

Wer die Jugendliche bei ihrer Heimkehr unterstützen möchte, findet auf der Internetseite Hoffnung-fuer-jenny.de weitere Infos.