LK Ansbach / Weißenburg | Corona-Maßnahmen: Entscheidung ohne Parlament?

Aktuell wird die Kritik immer lauter, dass die Regierung in Bund und Ländern im Schnellschussverfahren Corona-Maßnahmen verhängt, die die Freiheiten der Bürger wieder einschränken, ohne dass ein gewähltes Parlament darüber abstimmt. Wir wollten vom CSU-Bundestagsabgeordneten für Ansbach und Weißenburg-Gunzenhausen Artur Auernhammer und dem GRÜNEN-Landtagsabgeordneten Martin Stümpfig aus Feuchtwangen mal wissen, ob die Kritik berechtigt ist:

Artur Auernhammer:


Martin Stümpfig: