LK Ansbach | Wenig Raser unterwegs

Beim Blitzmarathon hat die Polizei Ansbach nur wenig Geschwindigkeitsübertretungen festgestellt. An einigen Messstellen gab es überhaupt keine Verstöße. Allerdings hatten sich doch einige mit zu viel Gas erwischen lassen, zum Beispiel auf der B14 in Katterbach und auf der B13 bei Lehrberg. Der schnellste Raser war mit 140 km/h unterwegs. Das wichtigste Ziel beim jährlichen Blitzmarathon sei es laut Polizei, auf die Gefahr von zu hohem Tempo hinzuweisen.