LK Neustadt/Aisch-Bad Windsheim | weitere Helfer gesucht

© Ramon Nicol / Landratsamt

Wer will mithelfen? Mit dieser Frage sucht auch das Landratsamt Neustadt/Aisch-Bad Windsheim Helfer für den kommenden Zensus. Ab Mitte Mai sind rund zwei Millionen Bürgerinnen und Bürger in ganz Bayern aufgerufen, dem Freistaat Auskunft über ihre Lebensumstände zu erteilen - auch im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim.
Wer zu den sogenannten Erhebungsbeauftragten gehören will, muss mindestens 18 Jahre alt sein, zuverlässig sein und zeitlich flexibel. Im März oder April ist außerdem eine Schulung geplant. Ab dem 15. Mai sollen dann rund 230 Helferinnen und Helfer die ausgewählten Personen im Landkreis zu ihren Lebensumständen befragen. Die Ergebnisse spielen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene eine wichtige Rolle für die staatliche Planung. Die Helfenden erwartet eine steuerfreie Aufwandsentschädigung.

Die Kontaktdaten: Tel. 09161/92-2150 und -2151 bzw. per E-Mail an zensus@kreis-nea.de