LK Weißenburg | Neuer Impfstoff bringt vorerst nicht die große Entlastung

Symbolbild

Um die Impfungen gegen die Corona-Pandemie weiter voranzutreiben, hat die Bundesregierung auch den zweiten von der EU zugelassenen Impfstoff angeschafft. Vier Kliniken bekommen heute diesen neuen Impfstoff der Firma Moderna: zwei Häuser in Nürnberg, das Klinikum Fürth und das Klinikum Ansbach. Wird sich damit der dringende Bedarf an mehr Impfstoff entspannen? Frage an den Vorstand des Klinikums Altmühlfranken, Christoph Schneidewin: