LK Weißenburg-Gunzenhausen | Artenvielfalt am Straßenrand

Landschaftsarchitektin Kerstin Gruber erklärt das Projekt. Im Hintergrund Landrat Manuel Westphal
©Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen

Das sogenannte Straßenbegleitgrün – also die Bepflanzung am Rande von Straßen – wird normalerweise in regelmäßigen Abständen gemäht und gemulcht. An einigen Straßen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen setzt man derzeit aber auf andere Methoden. Damit soll herausgefunden werden, ob auf die eine oder die andere Weise mehr Artenvielfalt im Straßenbegleitgrün möglich sein kann. Für Landrat Manuel Westphal ist das gerade in der heutigen Zeit ein wichtiges Pilotprojekt:

Erste Ergebnisse sind eventuell im Jahr 2023 zu erwarten. Eine Verlängerung des Projekts ist aber nicht ausgeschlossen.