LK Weißenburg-Gunzenhausen | Gelbe und Rote Karte für Biomüll

© Lena Kagerer/Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen

Im Landkreis Weißenburg - Gunzenhausen soll die Qualität des Biomülls verbessert werden. Damit aus den Abfällen guter Kompost entstehen kann, will man verhindern, dass in der Biotonne Müll landet, der da nicht reingehört. Ab September werden die Autos der Müllabfuhr mit einem speziellen Detektor ausgestattet, der den Bioabfall zusätzlich zu den Sichtkontrollen auf Störstoffe analysiert.

Zusätzlich werden die Biotonnen mit einem Info-Anhänger versehen, mit dem die Bürger nochmal genau darüber aufgeklärt werden, was in den Biomüll gehört und was nicht. Wer dagegen verstößt, bekommt erstmal einen gelben Anhänger, also eine Art "Gelbe Karte". Sollte es wieder passieren gibt's Rot und dann wird die Biotonne nicht ausgeleert. Der Besitzer muss dann nachsortieren oder den Inhalt im Restmüll entsorgen. So soll auch verhindert werden, dass noch mehr Mikroplastik in die Umwelt gerät.