LK Weißenburg-Gunzenhausen | gemeinsame Kraftanstrengung in Pandemie

Auch wenn die Corona-Zahlen tendenziell sinken, sollte jeder die Situation weiter ernst nehmen. Mit diesem Appell wendet sich der Landrat von Weißenburg-Gunzenhausen an die Öffentlichkeit. Laut Manuel Westphal sei es wichtig, nach wie vor Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen einzuhalten. Wenn die Corona-Inzidenz im Landkreis unter 100 sinkt, könnten weitere Öffnungsschritte folgen. Und die seien gerade für Gastronomie und Handel enorm wichtig, betont Westphal. Berta Jäger vom Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA erklärt dazu: "Mit unvorsichtigem Verhalten gefährdet man nicht nur die eigene Gesundheit, sondern fordert auch massive wirtschaftliche Konsequenzen heraus".