Lkr. WUG | Stühlerücken bei der CSU

Foto: Gerhard Wägemann

Nachdem der Landrat des Kreises Weißenburg - Gunzenhausen, Gerhard Wägemann, sein Amt aus persönlichen Gründen vorzeitig niederlegt, ist jetzt schon ein Nachfolge-Kandidat aus der eigenen Partei, der CSU, empfohlen worden. Der Landtagsabgeordnete Manuel Westphal will den Job übernehmen. Sollte er im Frühjahr 2020 gewählt werden, wäre damit für den Parteikollegen und Herriedens Noch-Bürgermeister Alfons Brandl der Weg als Nachrücker in den Landtag frei. Eine Überraschung ist dies allerdings nicht, das hatte sich - wie berichtet - schon in den letzten Wochen und Monaten abgezeichnet.