Markt Bibart | In den Gegenverkehr geraten

Symbolbild

Auf der B8 bei Markt Bibart ist ein Kleintransporter mit zwei entgegenkommenden Autos zusammengestoßen. In einem der Autos war auch ein sieben Monate altes Baby. Laut Polizei steuert der 19-jährige Fahrer den Kleintransporter plötzlich auf die Gegenfahrbahn - warum ist noch offen. Eine Fahrerin wurde eingeklemmt und kam mittelschwer verletzt ins Krankenhaus. Drei weitere Insassen aus dem anderen Auto wurden zum Glück nur leicht verletzt - darunter das Baby. Der 19-Jährige musste der Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus bringen. Der Schaden liegt bei rund 40.000 Euro.