Markt Erlbach | Auf Gegenfahrbahn geraten

Zwei Verletzte und 14.000 Euro Blechschaden sind die Bilanz eines Unfalls zwischen Markt Erlbach und Emskirchen. Ein 25-jähriger Autofahrer kam in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Wagen einer 28-Jährigen. Ihr Fahrzeug wurde gegen eine Böschung geschleudert. Beide Fahrer mussten verletzt ins Krankenhaus nach Neustadt/Aisch gebracht werden. Die Autos waren nur noch Schrott und wurden abgeschleppt. Dafür musste die Staatsstraße 2244 zeitweise komplett gesperrt werden.