Markt Erlbach | Per Navi in den Graben

Anscheinend haben gleich zwei Faktoren dazu geführt, dass ein Autofahrer bei Markt Erlbach mit seinem Wagen im Graben gelandet ist. Er ist zum einen ortsunkundig - und scheint auch zu sehr dem Navi vertraut zu haben. Als er auf der Kreisstraße bei Siedelbach unterwegs ist, habe ihn das Navi in einer Kurve nach rechts gelenkt - obwohl die Straße einen Schlenker nach links macht. Der Mann kam mittelschwer verletzt ins Krankenhaus. Am Wagen entstand Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.