Markt Taschendorf | Von wegen Beruhigung

Für einen 20-jährigen in Markt Taschendorf verlief ein Telefonat mit seiner Freundin anscheinend nicht nach Wunsch. Nach dem Telefonat fängt er an, mit der Faust gegen die Wände der Wohnung zu schlagen. Sein Stiefvater will den jungen Mann zur Vernunft bringen. Die Methode allerdings ist ungewöhnlich. Mehrmals schlägt er den 20-jährigen mit der Hand ins Gesicht. Da das aber keine Wirkung zeigt, nimmt er einen Teleskopschlagstock und schlägt auf Arme und den Rücken. Schwer verletzt muss der 20-jährige ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen den Stiefvater laufen jetzt Ermittlungen unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.