Merkendorf | Mein lieber Schwan!

Symbolbild

Das Schwanenpaar von Merkendorf sorgt jetzt sogar unter Tierschützern für Ärger. Weil sie das Naturfreibad verdrecken und auch aggressiv gegenüber Badegästen werden können, haben Gemeinde und der Tierschutzverein Noris e.V. seit Wochen versucht, beide Schwäne umzusiedeln. Der männliche Schwan ist gefangen. Eine Tieraktivistin aus Frankfurt sei aber aufgetaucht und habe mit einer vermeintlichen Rettungsaktion das Weibchen vertrieben, kritisieren die Nürnberger Tierschützer.