Merkendorf | nach Brand nicht mehr bewohnbar

Rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr Merkendorf sind wegen eines Zimmerbrandes im Einsatz gewesen. Als die Feuerwehr in die Gunzenhausener Straße ausrückt, sehen sie den Rauch schon von Weitem. Die Bewohner sind zu dem Zeitpunkt zum Glück nicht mehr im Haus. Ein Zimmer steht in Vollbrand und auch auf weitere Zimmer greift das Feuer schon über. Laut Einsatzleiter Patrick Noll war nicht sofort klar, wo es brennt, deswegen brauchten die Einsatzkräfte viel Wasser. Dadurch ist das Haus nicht mehr bewohnbar. Die Brandursache ist noch unklar, deswegen ermittelt die Ansbacher Kripo.