Mittelfranken | Fränkischer Sommer: Bezirk zahlt Ausfallhonorar

 

Die Musikreihe "Fränkischer Sommer" sollte ursprünglich Ende Mai beginnen. Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie hat der Veranstalter, der Bezirk Mittelfranken, das Festival über einen Monat nach hinten verschoben. Jetzt sind die Konzerte zwischen dem 2. Juli und dem 19. September geplant. Trotzdem könnte es natürlich sein, dass der "Fränkische Sommer" komplett abgesagt werden muss. Da die Kulturschaffenden in dem Fall oft leer ausgehen, weil eine Pandemie unter die Kategorie "höhere Gewalt" fällt, will der Bezirk die Betroffenen finanziell absichern. Der Kulturausschuss hat beschlossen ihnen entsprechende Ausfallhonorare zu zahlen und damit in diesen schweren Zeiten ein Zeichen zu setzen.