Mitteleschenbach | Nach Notruf Traktor gefahren

Ein Mann hat die Heilsbronner Polizei auf Trab gehalten. Zunächst meldet er sich mehrfach über die Notrufnummer, ist dann bei einem Rückruf aber nicht zu erreichen. Weil die Polizei weiß, dass er an Diabetes leidet, fährt eine Streife sofort zu seiner Adresse. Da kommt ihnen der Mann allerdings auf seinem Traktor entgegen und scheint wohlauf zu sein. Er räumt ein, unterzuckert gewesen zu sein, mit Traubenzucker habe er es in den Griff gekriegt. Allerdings hat er auch eine Fahne - und ein erster Test ergab fast 1 Promille. Er wird wohl eine Weile auf's Traktorfahren verzichten müssen.