Mittelfranken | Achtung Betrüger!

Symbolbild

In Mittelfranken treiben wieder viele Betrüger ihr Unwesen. So hat es einen Mann aus dem Landkreis Ansbach getroffen. Er verliert mehrere Zehntausend Euro an falsche Microsoft-Mitarbeiter. Durch eine ausgefeilte Masche gelangen die Betrüger an die Zugangsdaten seines Onlinebanking. Auch im Landkreis Roth verliert eine Frau an falsche Polizeibeamte einen fünfstelligen Betrag, weil ihr Sohn angeblich einen Unfall gehabt hätte. Die echte Polizei rät bei solchen Anrufen, das Gespräch zu beenden und die 110 zu wählen.