Mittelfranken | Bauern bekommen Soforthilfe

Foto: Symbolbild

Gute Nachricht für Landwirte in Mittelfranken: Sie können wegen der Hitze auf Soforthilfen seitens des Freistaates hoffen. Rückwirkend zum 1. August sollen sie Hilfe für ihre teils massiven Ernteausfälle erhalten. Das kündigte Ministerpräsident Markus Söder an, als er einen Bauernhof in Reichenschwand im Kreis Nürnberger Land besuchte. Konkrete Infos will die Staatsregierung dazu heute noch bekannt geben. Beispielsweise soll der Freistaat 50 Prozent der Futterkosten übernehmen. Söder sagte auch, dass Geld für Ausfälle bei der Getreideernte fließen soll.