Mittelfranken | Beiträge für Straßen sollen abgeschafft werden

Diese Nachricht könnte bei vielen Anwohnern und Bürgerinitiativen in Mittelfranken für Aufatmen sorgen: Die sogenannten Straßenausbaubeiträge sollen abgeschafft werden. Das hat die CSU nach langen Diskussionen auf ihrer Klausurtagung im Kloster Banz heute beschlossen. Finanzminister Markus Söder ist mit dem Ergebnis zufrieden. Jetzt allerdings müsse ein Finanzierungskonzept mit den Kommunen erarbeitet werden. In Mittelfranken gibt es mehrere Bürgerinitiativen - unter anderem in Weißenburg, Gunzenhausen und Treuchtlingen.