Mittelfranken | Belohnung für Zwischenzeugnis

Das erste Schulhalbjahr neigt sich dem Ende zu, Schüler und ihre Eltern sind wieder ganz aufgeregt: denn Mittelfranken bekommt Zwischenzeugnisse. Die gibt es heute für das Schuljahr 2017/18. Dadurch bekommen Schüler und Eltern eine wichtige Rückmeldung über die bisherigen Leistungen im laufenden Schuljahr. Fallen die Noten besonders gut aus, bekommen viele Kinder eine Belohnung von ihren Eltern. Allerdings sollten Noten nicht mit Geld belohnt werden, so Konstanze Paul, Konrektorin der Hermann-Delph-Grundschule in Bad Windsheim: Eine Belohnung ist gut. Viel schöner ist es einen gemeinsamen Ausflug zu machen, ein Eis essen oder Schlittenfahren zu gehen. Taschengeld bekommen Kinder ja sowieso. Wenn die Noten nicht so gut sind, sollte bestärkt werden, dass noch ein bisschen mehr geübt wird.