Mittelfranken | Betrugswelle am Telefon

Die Polizei Mittelfranken warnt aktuell vor einer Anrufwelle mit falschen Polizeibeamten. Gleich mehrfach meldeten sich ältere Menschen bei der echten Polizei und sind damit zum Glück nicht den Betrügern auf den Leim gegangen.

Die falschen Polizeibeamten am anderen Ende der Leitung tischten den Senioren in etwa immer wieder die gleiche Geschichte auf. Angeblich stünden sie bei einem Einbrecher auf der Liste. Zum Schutz sollten sie einem Polizisten Geld und Wertsachen übergeben. Weil diese Betrugsmasche so oft auftaucht, kümmert sich mittlerweile eine spezielle Ermittlungskommission um diese Fälle. Wichtig ist: lassen Sie sich nie am Telefon unter Druck setzen und übergeben sie grundsätzlich kein Geld oder Schmuck an Fremde. Erkundigen Sie sich bei der echten Polizei - die übrigens auch nie von der 110 anrufen würde.