Mittelfranken | Bilanz der Maskenkontrolle

Wie bereits berichtet, hat die Polizei gestern bayernweit im öffentlichen Personennahverkehr die Maskenpflicht kontrolliert. Für den mittelfränkischen Bereich fällt die Bilanz durchaus positiv aus: Fast alle Fahrgäste haben sich an die Maskenpflicht gehalten. Nur ein kleiner Teil der kontrollierten Personen hat den Mund-Nase-Schutz nicht richtig getragen. Andere hatten, laut Polizei, zwar Masken dabei, haben diese aber nicht getragen. In weniger als 30 Fällen hatten Fahrgäste überhaupt keinen Mund-Nase-Schutz dabei. Hier ist es laut Polizei zur Anzeige gekommen und die Fahrgäste durften nicht weiterfahren.