Mittelfranken | Datenschutz im Biergarten

Wir dürfen wieder in den Biergarten, aber in Corona-Zeiten ist doch alles ein bisschen anders. Eine der vielen Auflagen ist: die Wirte müssen jetzt immer unsere Daten erfassen. Also die vollständigen Namen, Adressen und Telefonnummern aller Besucher. So kann das Gesundheitsamt mögliche Infektionswege nachvollziehen. Dabei handelt es sich natürlich um Daten, die besonders geschützt werden müssen. Wir haben darüber mit Alexander Filip gesprochen, er ist unter anderem Bereichsleiter Gastronomie beim Bayerischen Landesamt für Datenschutz in Ansbach: