Mittelfranken | Den Rasern auf der Spur

Der Blitzmarathon ist vorbei. An knapp 120 Messstellen haben sich die Polizisten in Mittelfranken aufgestellt. Mit der 24-stündigen Aktion wollte die Polizei auf die Gefahren und Folgen von überhöhter Geschwindigkeit hinweisen. Die Gründe für zu hohes Tempo sind vielseitig. 

Dazu Heinz Prießmann, Leiter der Polizeiinspektion Ansbach: Dem einen sei es gar nicht mehr bewusst, wie schnell er mit seinem Fahrzeug unterwegs ist. Das hänge natürlich auch mit den modernen Fahrzeugen zusammen, mit ganz modernen Dämmstoffen. Dann gäbe es auch Technikinteressierte, die vielleicht im Tuningbereich unterwegs sind und einfach mal schauen wollen, wie das Fahrzeug beschleunigt. Und natürlich die Fahrer, welche unter Termindruck stehen, berichtet Prießmann.