Mittelfranken | die einen arbeiten – die anderen feiern

Der Fasching erreicht heute einen Tag vor Beginn der Fastenzeit noch einmal seinen Höhepunkt - trotzdem müssen die meisten Leute normal zur Arbeit. Einige Behörden und Ämter in Mittelfranken haben dagegen geschlossen. Wer zum Beispiel beim Landratsamt für Neustadt/Aisch-Bad Windsheim heute etwas erledigen will, der steht vor verschlossenen Türen. Landrat Helmut Weiß hat uns das so erklärt:

"Bei uns im Landratsamt sind natürlich Angestellte, Arbeiter und Beamte tätig. Es ist richtig, das Tarifrecht gibt nicht vor, dass man hier einen freien Tag geben müsste. Es ist eine reine freiwillige Leistung des Arbeitgebers. Diese Freiwilligkeit beruht natürlich auch auf früheren Zeiten. Da gabs zu Kirchweihmontag, zu Geburtstagen usw. Freizeiten und wir haben das auf einen Nenner gebracht und haben diese freien Zeiten, die es damals gegeben hat, auf den Faschingsdienstag gelegt."