Mittelfranken | Einbrüche in Baumärkte – Mutmaßlicher Täter geschnappt

Symbolbild

Gleich fünf Einbrüche in Baumärkte in Nürnberg, Stein, Erlangen, Fürth und Schwabach scheinen jetzt aufgeklärt. Die Polizei ist über eine aufwändige Spurensicherung an DNA-Material des Tatverdächtigen gekommen. Bei der Ausreise aus Deutschland klickten jetzt die Handschellen. Er steht im Verdacht hochwertige Gartengeräte, Grills und auch Aufstellpools geklaut zu haben. Bei insgesamt acht Baumärkten in Bayern und Baden-Württemberg soll der Mann seine Finger im Spiel gehabt haben. Der Wert der entwendeten Gegenstände liegt insgesamt bei über 200.000 Euro. Der mutmaßliche Täter befindet sich in Untersuchungshaft.